Wie Du richtig erfolgreich im Job wirst und Dich selbst besser kennenlernst.

Zum Thema “erfolgreich im Job” habe ich vor kurzem einen Artikel über Warren Buffet gelesen. Es ging um den Wert, in den man am meisten investieren sollte:

SICH SELBST

Warren Buffet sagt, „investiere so viel in dich selbst, wie Du kannst, Du bist bei weitem Dein wichtigster Vermögenswert“.

Hier sind 4 Tipps wie Du in Dich selbst investieren kannst und dabei erfolgreich im Job wirst:

1. Höre nie auf zu Lernen

Auch wenn Du schon lange nicht mehr zur Schule gehst, lerne tagtäglich und werde immer besser in dem was Du tust. Es gibt so viele Möglichkeiten zu lernen.

2. Umgib Dich mit besseren Menschen

Um die beste Version von Dir selbst zu werden, umgib Dich mit Menschen, die Dir guttun, die Dich weiterbringen und die ein Vorbild für Dich sind.

3. Lerne Dich selbst besser kennen

Lerne Deine Bedürfnisse kennen, die Art und Weise wie Du denkst, wie Du Entscheidungen triffst. Lerne kennen was Dir wichtig ist im Leben allgemein und im Alltag.

4. Tue das, was Du liebst

Wähle einen Beruf, den Du liebst. Am besten fängst Du sofort damit an. Man sollte nicht darauf warten, das zu tun, was man liebt, nur um seinen Lebenslauf gut aussehen zu lassen. Warren Buffet meint, dies wäre ein bisschen so, als ob man Sex aufhebt bis man alt ist.

Deine Bedürfnisse

In diesem Beitrag möchte ich speziell auf Punkt drei „Lerne Dich selbst besser kennen“ eingehen.

Es ist sehr einfach sich nicht um seinen Geist und seinen Körper zu kümmern. Unser aller Alltag ist sehr stark darin, uns davon abzuhalten.

Doch was passiert, wenn ich mich z.B. um mich und meine Bedürfnisse kümmere?

Oft glauben wir, wir müssten zuerst die anderen Menschen um uns herum glücklich machen (unseren Partner, Kinder, Freunde…), bevor wir uns um uns selbst kümmern dürften. Doch leider ist damit niemandem geholfen. Denn wenn wir uns nicht um uns selbst kümmern, nicht mit uns im Reinen sind – wie sollen wir dann anderen helfen?

Passend dazu Paolo Coelho’s Zitat: „Bevor Du JA sagst, sei Dir sicher, dass Du damit nicht NEIN zu Dir selber sagst.“

Erinnerst Du Dich an die Sicherheitshinweise im Flugzeug mit der Anweisung Dir selbst zuerst die Sauerstoffmaske aufzusetzen und erst danach anderen zu helfen?

Im Alltag ist es vielleicht nicht ganz so lebenswichtig. Wir entscheiden uns z.B. unseren Kindern bei der Hausübung zu helfen und dadurch können wir der Freundin erst am nächsten Tag die supertollen Neuigkeiten erzählen. Ich denke, als Erwachsene können wir durchaus Dinge aufschieben und planen wann wir was machen.

Die Balance macht es jedoch aus. In Summe ist es wichtig die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.

Das kannst Du tun, indem Du dich selber gut kennst und JA zu Dir selber zu sagen.

Sei achtsam

Hier sind ein paar Fragen, die Du Dir stellen kannst, um Dir gegenüber achtsamer zu werden und damit auch erfolgreich im Job:

  1. Was kann ich besonders gut?
  2. Worauf bin ich richtig stolz?
  3. Was mache ich gerne? Was macht mir Spaß?
  4. Wer ist mir am wichtigsten? Auf welche Leute kann ich vertrauen?
  5. Was würde ich gerne mal ausprobieren? Etwas Neues, das ich noch nie gemacht habe.
  6. Wofür bin ich dankbar?
  7. Wo fühle ich mich am sichersten?
  8. Was mag ich an meinem Job?
  9. Was und wie tue ich mir Gutes? Wie kümmere ich mich um mich selbst?
  10. Worauf habe ich richtig Lust es wieder einmal zu tun?
  11. Meine schönste Erinnerung?
  12. Was ist mir wichtig im Leben?
  13. Meine Werte? Woran glaube ich?

Zur Beantwortung der Fragen nimmst Du Dir am besten genügend Zeit, denn das sind keine Fragen, die Du einfach so nebenbei beantworten kannst.

Es ist auch schön, wenn Du die Antworten aufschreibst und Du dafür ein schönes Buch verwendest.

Beobachte Deine Gedanken und Gefühle bei der Beantwortung der Fragen.

Du kannst diese Frageliste natürlich beliebig erweitern, wie z.B. was ist Dir wichtig im beruflichen Alltag, was ist Dir wichtig an Deiner Morgenroutine, wann brauchst Du mehr, wann weniger Zeit, um Energie zu tanken usw.

Ich denke das ist ein schöner Anfang, um Dich selbst besser kennenzulernen. Es wird Dir auch dabei helfen erfolgreich im Job zu werden.

Lies’ dazu auch meinen Artikel 8 Gründe für einen Jobwechsel.

Lass’ mich wissen, wie es Dir mit Deinen Bedürfnissen geht. Ich freue mich über Deine Gedanken, Kommentare und Erfahrungen!

Alles Liebe,
Deine BeMe

Wann hilft ein Karrierecoach bzw. ein Karriereberater?
02 November 2017
Mid Career Crisis - neue Wege im Berufsleben
23 October 2017
5 Schritte wie Du zu DEINER neuen Karriere kommst
22 October 2017
8 Gründe für einen Jobwechsel und Neubeginn
22 October 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert.*
*