Bettina Siegl und Peter Eibler

About BeMe.

Wir vermitteln Wissen und Fähigkeiten
für Menschen, deren Erfolg von Kommunikation abhängt.

Modern. Kompetent. Professionell.

BeMe what we do

What we do.

Jeder Mensch verbringt fast 70% seiner Wachzeit mit zwischenmenschlicher Kommunikation. Wir wollen, dass diese Zeit erfolgreich ist, leicht gelingt und Spaß macht.

Mehr über What we do.

In unserer modernen digitalen Arbeitswelt gehört technologisches Know-how zu unseren Standard-Fähigkeiten. Darüber hinaus oder gerade deswegen werden aber auch andere Fähigkeiten immer wichtiger.

Diese werden als „21st Century Skills“ bezeichnet: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken.

Die BeMe Academy nimmt sich dem ersten der 21st Century Skills an – der Kommunikation.

Wir helfen dir erfolgreich zu kommunizieren und zu verhandeln, als Führungskraft zu motivieren und Konflikte und Missverständnisse schnell und positiv aufzulösen.

Kommunikation ist unser wichtigstes Werkzeug.
Denn wir Menschen verbringen 70% unserer Wachzeit mit zwischenmenschlicher Kommunikation.

Wir möchten, dass Kommunikation gelingt und Spaß macht.

BeMe Methode

Die BeMe Methode.

Wissen in einem modernen Umfeld aneignen, alles ausprobieren und testen, Fehler machen und daraus lernen, um dann in der realen Welt perfekt vorbereitet zu sein.

Mehr über die BeMe Methode

Mit der BeMe Methode sparst du Zeit und Geld.
Im Vergleich zu herkömmlichen Seminaren wird die Anwesenheitszeit im Seminarraum verkürzt durch Videokurse und Webinare. Dadurch bleibt dir mehr Zeit im Job.

Du lernst dabei noch mehr für deinen beruflichen Alltag. Da der Tag im Seminarraum komplett für praktisches Anwenden mit persönlichen Beispielen genutzt werden kann.

Uns ist ganzheitliches Lernen wichtig. Dein neu erlerntes Wissen soll dir weiterhelfen. Deshalb arbeiten wir mit der BeMe Methode in mehreren Phasen und kombinieren Praxistage mit modernen Online und Social Learning Methoden.

In drei Phasen:

1. Wissen:
Die Theorie eignest du dir zeitunabhängig in einem Videokurs an. Damit bist du flexibel, kannst dir die Inhalte auch mehrmals ansehen und anhören und bist optimal auf den Seminartag vorbereitet.

2. Praxis:
Im Seminarraum transformieren wir dein theoretisches Wissen in Praxiswissen. Mit Fallstudien, Übungen und Feedback. Das ist der Raum und die Zeit für praktisches Üben und Ausprobieren.

Du lernst durch emotionales Erleben und Erfahrung und formst dadurch Gewohnheiten.

3. Transfer:
Die Anwendung und der Transfererfolgt natürlich in deiner realen Welt. Im Coachingcall und mit der Peergruppe kannst du noch weiteres Feedback erhalten.

Peter Eibler

Peter Eibler

Co-Founder

Entrepreneur, Innovator, Infragesteller

Mein Beruf als Manager hat mich geprägt und mich gelehrt zu kommunizieren. Viel zu kommunizieren und gut zu kommunizieren. Nach einiger Vorbereitung habe ich mich 2019 für die Selbstständigkeit entschieden – gemeinsam mit Bettina. Also jetzt das eigene Ding.

Mehr über Peter

Davor: 22 Jahre im Management. Ich war in einem internationalen Unternehmen tätig. Ein gutes Unternehmen, ich habe viel profitiert und gelernt. Meine Schwerpunkte waren Marketing, Business Management und -entwicklung und Verkaufsmanagement. In der Geografie Central Eastern Europa. Sehr abwechslungsreich und spannend, das.

Mein Beruf als Manager hat mich geprägt und mich gelehrt, Prioritäten zu setzen und mich auf das Wesentliche zu fokussieren. Die Zeit war immer knapp, also auch Zeitmanagement, delegieren, Entscheidungen treffen – um Umsatzziele zu erreichen, Verkaufsfunnel optimieren, Kostenmanagement, Mitarbeiterführung, Besprechungen, Telefonkonferenzen, Change Management, etc. Das ist alles wichtig – aber wichtiger ist das Fundament und die Basis: Kommunizieren. Viel kommunizieren. Gut kommunizieren.

Zahlen und Fakten sind natürlich wichtig, auch Ergebnisse zu messen. Aber wie erreicht man Ziele und Ergebnissen? Alleine nicht. Nur mit – und durch andere. Kunden, Partner, Kollegen, Chefs, Förderer, Freunde, etc. Und es ist entscheidend, wie man kommuniziert, wie man sich klar und verständlich ausdrückt, seine Verhandlungsposition kennt und stärkt. Das „wie“ macht den Unterschied. Wer in der Zusammenarbeit mit anderen Schwächen zeigt, hat es schwer und wird nicht erfolgreich sein. Nicht bei Verhandlungen, nicht im täglichen Umfeld und beim Miteinander.

Ich bin in einem Unternehmen groß geworden, in dem Weiterentwicklung an oberster Stufe stand – und durfte Vieles lernen theoretisch und auch in der Praxis, speziell zum Thema Social Skills, Kommunikation, Verkauf und Verhandlungen. Das möchte ich teilen.

Ich habe mich gefragt: wo und wie lernt man gut zu „kommunizieren“. Als Kind, im Elternhaus, in der Schule aus Erfahrung? Danach aus Erfahrung? Meist kommunizieren wir intuitiv – aus dem „Gelernten“. Aber ist das genug – ist das gut genug? Wie vieles andere auch, kann man auch lernen gut zu kommunizieren. Dazu möchte ich gemeinsam mit Bettina Wege anbieten.

Sonst noch etwas?

Fotografie – ich habe die Meisterprüfung gemacht und fotografiere mit Leidenschaft. Und Musik, ebenfalls meine Leidenschaft – seit meiner Jugend (Schlagzeug) – kommunizieren auf eine andere Art. Und wenn’s das Wetter und die Zeit erlauben: Motorradfahren, reisen.

Bettina Siegl

Bettina Siegl

Geschäftsführerin

Entrepreneurin, Psychologin, Enabler

Seit 2008 bin ich selbständige Psychologin und Unternehmensberaterin. In meinen Beratungen widmete ich mich über die Jahre immer mehr dem Thema Kommunikation. Für mich ist es das zentrale Thema bei Führung, in Teams und wenn es um Personal Branding geht.

Mehr über Bettina

BeMe [bi: mi:] – kommt von meinen Initialen BeMi (mein früherer Name Bettina Mittelberger).

Ich bekam diesen Kurznamen sehr früh bei einem meiner ersten Jobs und er wurde im Englischen bald zu BeMe. Peter kannte ich damals bereits und diese Initialen verbinden uns bis heute.

Seit 2008 bin ich selbständige Psychologin und Unternehmensberaterin. Ich habe viele Organisationen in Veränderungsprojekten begleitet und Menschen zu ihrer Karriere beraten. Dabei war mir immer wichtig Menschen zu helfen, erfolgreich zu sein.

Ich habe erfahren, dass unabhängig von deinem Ziel, dein Erfolg immer von drei Faktoren bestimmt ist:

  • die fachliche Qualifikation
  • der Wille das Beste zu geben
  • und die Fähigkeit professionell und wirksam zu kommunizieren

In meinen Beratungen widmete ich mich über die Jahre immer mehr dem Thema Kommunikation. Es ist das zentrale Thema in der Führung, in Teams und auch wenn es um Personal Branding geht.

Deshalb gründete ich 2019 gemeinsam mit Peter die BeMe Academy. Wir wollen Menschen durch Kommunikation zu Erfolg verhelfen, denn ich bin überzeugt, dass das Werkzeug für Erfolg Kommunikation ist.

Ich freue mich, wenn ich dich bald auch in der BeMe Academy begrüßen darf.

deine Bettina

PS: was mich noch interessiert? Mode Mode Mode. Ich liebe Kleider und tolle Heels, die Kleider designe ich auch gerne selber. Und Kunst. Ich male sehr gerne. Nicht perfekt, aber gerne.

Keep in touch.
Don’t be shy.

Communication Newsletter
Melde dich an!

Du bekommst keinen Spam und kannst dich jederzeit wieder abmelden